custom-header

Die besten deutschen Fußballspieler aller Zeiten

Die besten deutschen Fußballspieler aller Zeiten

Fußball gehört für viele Deutsche fest zu ihrem Leben und Alltag dazu. Ganz gleich ob abends mit ein paar Freunden und einem Bierchen auf dem Sofa ein Spiel gucken oder am Wochenende auf dem Platz oder im Stadion bei seinem Team dabei zu sein: Es gibt definitiv einen hundertprozentigen deutschen Fußballfokus! Nicht nur bei Männern ist der Sport sehr beliebt, auch Frauen schauen gerne zu. Viele kicken gerne hobbymäßig mit ihren Freunden oder streben eine eigene Karriere an. Kein Wunder also, dass viele deutsche Spieler sich zu festen Größen im Sport und wahrlichen Nationalhelden entwickelt haben. Dieser Artikel stellt die wohl besten deutschen Fußballer aller Zeiten für euch zusammen!

Manuel Neuer

Der deutsche Torwart Manuel Neuer wurde 1986 in Gelsenkirchen geboren und entwickelte sich in der Jugend des FC Schalke 04. Dort spielte er in den Jahren von 2006 bis 2011, bis er schließlich zum FC Bayern München wechselte. Dort ging seine Karriere steil nach oben: Bereits nach 2 Jahren im Verein holte er das sogenannte Triple, die Meisterschale, den DFB Pokal und die Championsleague. Kein Wunder, dass er unumstritten zu den absoluten besten Spielern überhaupt gehört! Auch auf internationaler Ebene kann er als Nationaltorhüter von Deutschland überzeugen und wurde sogar schon zum vierten Mal zum Welttorhüter gewählt.

Uwe Seeler

Uwe Seeler wurde 1936 geboren und ist ein echter Hamburger. Er wurde dort geboren und war zu seiner Zeit ohne Zweifel einer der besten Mittelstürmer auf der ganzen Welt. Er war Mannschaftskapitän und holte auch mit der deutschen Nationalelf die Vizemeisterschaft im Jahre 1966. Durch seinen aufopfernden Einsatz und sein Talent wurde er bereits vom DFB zum Ehrenspielführer der Nationalmannschaft gekürt und kann auf eine lange, erfüllte Karriere zurückblicken. Dass er dadurch für viele Fußballfans ein absolutes Kindheitsidol ist, kann daher nicht verwundern.

Rudi Völler

Rudolf Völler, auch bekannt als Rudi Völler, wurde 1960 in Hanau geboren. Zur Zeit seiner aktiven Karriere wurde er mit der Nationaleelf im Jahre 1990 Weltmeister, im Jahre 1992 holte er die Championsleage mit seinem Verein Olympique Marseille. Anschließend trainierte er in der Zeit von 2000 bis 2004 sehr erfolgreich die deutsche Nationalmannschaft. Heute ist er seit 2005 der Sportdirektor des Bayer 04 Leverskusens. Auch er kann sowohl auf, als auch neben dem Feld auf eine sehr steile und erfolgreiche Zeit im deutschen Fu0ball zurückblicken.

Lothar Matthäus

Lothar Matthäus wurde 1961 in Erlangen geboren und zählt zu den besten Fußballspielern und –trainern. Auch wenn er heutzutage in der Presse häufig durch Frauengeschichten bekannt ist, hat er auch auf dem Platz einiges geleistet. Er nahm sogar an fünf Weltmeisterschaften als Spieler teil und hält den Rekord der Nationalspieler. Ganze 150 Länderspiele gehen auf sein Konto! Im Jahre 1990 holte er als Kapitän mit der deutschen Nationalmannschaft den WM Titel und ist einer der fünf Ehrenspielführer. Zudem bekam der 1990 die Auszeichnung zum Fußballer des Jahres verliehen. Die längste Zeit seiner aktiven Karriere verbrachte er bei Borussia Mönchengladbach, dem FC Bayern und Inter Mailand, bis er schließlich wieder zurück zu den Bayern wechselte und am Ende bei den MY Metro Stars seine Karriere beendete.